Isle of Skye

Ein ganzer Sommer ohne zu Verreisen war uns zu fade. Und obwohl wir unser Jahresurlaubsbudget für Tasmanien sehr strapaziert haben war doch Mitte September 2011 noch kurzfristig eine Woche Schottland drin – was sonst? Eigentlich ist eine Woche für die weite Strecke reichlich wenig, und wir hätten auch liebend gerne mehr Zeit gehabt, denn Schottlands Westküste bietet so unendlich viele Möglichkeiten. Zur Einstimmung haben wir uns bei der Fahrt durch die Glens und an den Lochs vorbei eine schottische CD eingelegt, da fühlt man sich gleich wie zuhause.

Skye
Bachlauf
 
Gegenverkehr