Forsters Posthotel

Sterne: 4
Besuch: 2013, Dezember

Service: Den habe ich hier sehr freundlich in Erinnerung.

Parken: Reichlich Platz vor dem Hotel.

Wellness: Edel, sehr gepflegt. Yes!

Verpflegung: Halbpension. Beim Frühstück war nichts zu beanstanden. Beim Abendessen hatten wir zunächst einen sehr ungünstigen Platz im Durchgang direkt vor der Küche. Auf unsere Bitte hin hat man uns dann aber in einem Nebenzimmer einen ruhigen Tisch gegeben. Und das Essen war spitze, haben wir sehr genossen!

Bleibender Eindruck: Wenn ich das in einem Wort zusammenfassen müsste – Wärme. Hier haben wir uns wie zuhause gefühlt.

Lage: Eigentlich wollten wir zum Weihnachtsmarkt nach Regensburg, da kam uns das Angebot in Donaustauf gerade recht. Wir sind mit dem Bus gefahren und konnten nicht glauben, wie preiswert das ist im Vergleich zum MVV.
„Wir möchten in die Regensburger Innenstadt.“
„Vier Euro.“
„Hin und zurück.“
„Vier Euro.“
„Für zwei!“
„Vier Euro.“
Mag jetzt teurer geworden sein, aber bevor ich mir etwas in der großen Stadt suche logiere ich lieber wieder in diesem netten Ort.

Hotelansicht

Zimmer