NH Hotel Leipzig Messe

Sterne: 4
Besuch: 2017, November

Service: Professionell herzlich und hilfsbereit

Parken: Tiefgarage gegen Gebühr. Oder man hat Glück und findet einen Parkplatz im Umkreis an der Straße.

Wellness: Ein kleiner Wellnessbereich gehört halt mittlerweile auch bei einem Messehotel einfach mit dazu. In diesem Fall war der Bereich gar nicht mal so klein, der Platz ist aber m. E. nicht optimal genutzt, zu viel an Umkleideräume und offene Flächen verschwendet worden. Für die Gesamtfläche waren das Dampfbad (leider während unseres Besuches defekt) und die finnische Saune relativ klein. Eine handvoll Ruheliegen erscheint mir bei der Größe des Hotels auch etwas wenig. Als wir an unserem letzten Abend in die Sauna wollten war noch alles finster – man hatte vergessen, die Sauna einzuschalten. Bei der Suche nach dem Lichtschalter fanden wir dann ein Haustelefon und zum Glück den Lautstärkeregler für die Lautsprecher, mit dem wir das nervige Dauergedudel Marke Aufzugsbeschallung runterdrehen konnten.

Verpflegung: Übernachtung mit Frühstück. Sehr gute Auswahl, ich habe nicht zum ersten Mal bedauert, morgens noch nicht so viel essen zu können.

Bleibender Eindruck: Hotelkette. Ich habe mich nicht an das Hotel erinnern können, und doch stellte sich heraus, dass ich im Rahmen einer Geschäftsreise schon einmal dort logiert hatte, meine Daten waren noch im System. Der prägendste Eindruck war wohl die komplette Belegung durch Herrchen mit Hunden ab dem zweiten Tag unseres Aufenthaltes. Zeitgleich fand eine internationale Hundemesse statt. Selten so oft mit Vierbeinern Fahrstuhl gefahren!

Lage: Direkt am Messezentrum. Wir sind mit dem Wagen in die Innenstadt gefahren, das ging relativ zügig, und wir haben auch immer gleich einen Stellplatz im Parkhaus gefunden. Drumherum wird noch fleißig gebaut, ich schätze, auch die offenen Flächen wird es bald nicht mehr geben.

Zimmeransicht

Bad