Bempton Cliffs und Scarborough

Vogelkolonie
Die Bempton Cliffs etwas nördlich von Flamborough Head beherbergen eine riesige Seevögelkolonie. Wir möchten so gerne die Basstölpel (Gannets) sehen! In Neuseeland kamen wir nicht dicht heran, weil gerade Brutsaison war und wir die Vögel nicht stören wollten. Hier sind die Jungen aber schon flügge, und in wenigen Wochen werden sich alle auf den Weg machen ins Winterquartier.
 
Da das Wetter heute wieder mal so ist, wie wir es eigentlich von den Britischen Inseln gewohnt sind – Sonnenschein, 24°C – gönnen wir uns den Trip zu den Vogelfelsen. Die RSPB (Royal Society for the Protection of Birds) unterhält dort ein Zentrum, sie kümmern sich um die Vögel. Und um die Besucher – an strategisch günstigen Punkten oberhalb der Klippen sind Beobachtungsplattformen installiert, von denen man eine gute Sicht auf die Vögel hat. Also diesen Ausflug kann ich nur empfehlen! Außer den Gannets gibt es natürlich auch noch viele andere Arten, aber die haben es uns jetzt am meisten angetan. Wunderschöne Geschöpfe! In den Frühjahrsmonaten brüten hier auch Puffins, aber die sind jetzt schon alle unterwegs.
 
Gannets
Möwe mit Jungen
Auf dem Rückweg ins Curly Tail Cottage machen wir Station in Scarborough. Der Ort hat eine Geschichte als Seebad, heute dominieren die Seepromenade entlang die typischen Spiel- und Vergnügungshallen, Billigläden mit viel Kitsch, Cafés und Fish-and-Chips-Buden. Selbstverständlich gibt es auch einen kleinen Vergnügungspark mit echtem Riesenrad für die kleinen Gäste.

Wir finden einen relativ zentral gelegenen Parkplatz etwas oberhalb, und wo wir schon so weit oben sind steigen wir auch noch den Rest des Weges hinauf zum Scarborough Castle. Besichtigen wollen wir es nicht, man kann auch von außen ermessen, was für eine beeindruckende Festungsanlage es einmal gewesen sein muss. Außerdem hat man von hier oben eine gute Aussicht über den Ort und die Bucht mit Strand und Leuchtturm.
 

Scarborough Castle
Scarborough Hafen
 
Um einmal das Flair eines heutigen englischen Seebades zu schnuppern steigen wir die ganzen Treppen hinab bis zur Promenade. Wir lassen uns eine Weile in der Menge treiben, gönnen uns Eiscreme und Cheesecake, laufen vor bis zum Leuchtturm und beobachten die Möwen. Dann reicht uns das Flair auch schon wieder, nix wie weg! Morgen geht es wieder in die Natur.
 
 
 
 
Shingle Cottage
Moor und Ruinen

Flagge

Dalby Forest

Flagge

 
 
Curly Tail Cottage