Weiterreise auf die Insel

Am 2. Januar geht es nun endlich weiter zum eigentlichen Ziel unserer Reise ans andere Ende der Welt, nach Tasmanien. Ein zweistündiger Flug bringt uns von Sydney nach Launceston. Dort angekommen eine weitere Warterunde – unser Tourbus ist zwar da, leider fehlen aber die Kühlbox und mit ihr sämtliche Reiseunterlagen für die kommende Rundreise. Ab hier muss unser Gruppenleiter jeden Tag improvisieren und neu organisieren.

Tasmanischer Teufel
Der erste Übernachtungshalt ist in Bicheno an der Ostküste. Wundervoller Strand zieht sich unendlich in beide Richtungen. Bevor wir unsere Lodge erreichen machen wir aber noch Halt an einem Wildpark, wo wir unsere ersten tasmanischen Teufel in voller Lebensgröße erleben. Selbst die Jungtiere haben schon sehr beeindruckende Kiefer.
 
Unsere Lodge ist wunderschön gelegen. Gemeinsam mit der Gruppe genießen wir ein gutes Abendessen. In der anschließenden Dämmerung gehen wir noch zum Strand herunter, um vielleicht den ein oder anderen Pinguin zu beobachten. Leider kommt nur ein sehr kleines Exemplar die Felsen herauf und ist ganz erschrocken, als es die vielen Menschen sieht. Ein ausgiebiger Spaziergang beendet diesen ereignisreichen Tag.
 
Bicheno Strand
 
 
Reiseroute Ost

Tasman Devil

Bicheno

Tasman Devil